Bodenstaubsauger Kärcher VC 6 Premium im Test

Mit 600 Watt hat der VC 6 Premium von Kärcher die geringste angegebene Leistung aller Geräte im Praxistest. Sein Testsieg beweist, dass Staubsauger auch mit weniger Watt für hervorragende Ergebnisse sorgen können.

Der Kärcher VC 6 Premium Bodenstaubsauger hat im Schnitt 6,7 von 7 möglichen Punkten erzielt und ist damit Sieger des Tests stromsparender Staubsauger. In 5 von 9 Testkategorien erreichte das Gerät den Bestwert. In keiner einzigen Kategorie war es Schlusslicht.

  • positiv
    • Montage und Demontage
    • Griffe/Schalter/Anzeigen
    • Saugen von Polstern
    • Saugen von Hartböden
    • Wechsel von Staubbeutel/Filter
  • negativ
    • -

Gebrauchsanleitung

Für die Anleitung vergeben die Tester durchschnittlich 6,7 von sieben möglichen Punkten. Nur ein anderer Staubsauger wird besser bewertet. Viel Lob gibt es für die bebilderte Schnellanleitung, zum Beispiel von Gaby N. aus Meißen: „Durch das Ausklappen der beiden äußeren Seiten ist die bildliche Darstellung der textlichen gut zuzuordnen. Dies vereinfacht und erklärt einzelne Montageschritte.“ V. L. aus Dortmund wünscht sich lediglich, dass gleich zu Beginn auch der Filterwechsel erläutert wird.

Montage und Demontage

Für das Zusammenbauen und Auseinandernehmen erhält der Kärcher VC 6 Premium Bodenstaubsauger als einziges Testgerät die volle Punktzahl: 7 von 7 möglichen. Entsprechend fallen die Begründungen aus: „Es gibt aus meiner Sicht keine Verbesserungsvorschläge“, urteilt Jana S. aus Leipzig. Auch V. L. ist bei dieser Testkategorie vollauf zufrieden: „Noch nie hatte ich einen Staubsauger, der aus so vielen Teilen so einfach auf- und abzubauen war. Alle Teile lassen sich spielend einfach und vor allem ganz leicht zusammenstecken und auch wieder auseinanderbauen.

Bei der Größe gehen die Meinungen auseinander. Nach Ansicht von Jana S. nimmt das Gerät „schon etwas Platz weg. Das kommt vor allem durch den langen Schlauch und das Rohr“. Ähnlich sieht das auch Gaby N.: „Durch den langen Schlauch benötigt man mehr Platz zur Aufbewahrung.“ V. L. dagegen meint: „Da der Staubsauger so schön klein ist, lässt er sich leicht und platzsparend verstauen.“

Griffe/Schalter/Anzeigen

In der Kategorie „Griffe, Schalter und Anzeigen“ gibt es für den Kärcher VC 6 Premium ebenfalls die bestmögliche Wertung und erneut als einziges Testgerät 7 von 7 möglichen Punkten. Einen Verbesserungsvorschlag gibt es dennoch und zwar von V. L.: „Ich hätte mir gewünscht, dass die Saugkraftregulierung stufenlos wäre. Denn meine kleinen Vorleger wurden auch bei kleinster Stufe förmlich angesaugt. Die reinige ich nach wie vor mit einer Bürste, denn das hat bis jetzt kein Sauger geschafft.“ Jana S. lobt dagegen die stabilen Knöpfe zum (nicht stufenlosen) Regulieren der Saugkraft.

Saugen von Teppichboden

Beim Teppichboden reicht es für den Kärcher VC 6 Premium Bodenstaubsauger nur zum zweiten Platz, allerdings mit im Schnitt sehr guten 6,7 von 7 Punkten. Alle Tester lobten die Saugleistung, so zum Beispiel V. L.: „Ich hatte bis jetzt den Kärcher WD3.300M mit bis zu 1.400 Watt und ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich vollkommen überrascht war, wie gut der VC 6 bei so kleiner Leistung saugen kann. Ein Unterschied ist nicht feststellbar, ich würde sogar sagen, dass der VC 6 besser saugt.“

Kritik gibt es von Gaby N.: „Aus meiner Sicht könnte der Griff mehr oberhalb des Rohres sein, nicht seitlich. Bei Teppichböden kann dadurch mehr Druck ausgeübt werden, was das Saugen einfacher macht.“

Saugen von Polstern

In der Kategorie „Polster“ gab es wieder die volle Punktzahl für den Kärcher, gemeinsam mit einem weiteren Testgerät: 7 von 7 möglichen Punkten.

Kritik gibt es keine, sondern nur Lob, wie das von Jana S.: „Mir ist aufgefallen, dass man das Zubehör im Gegensatz zu meinem alten Gerät generell schnell und einfach wechseln kann. Jedes Teil ist extra in einer Halterung unterzubringen. Man erkennt genau, wo was hinkommt.“

Saugen von Hartboden

Auch in der Kategorie „Hartboden“ erreicht der VC 6 Premium die bestmögliche Wertung und zwar als einziges Testgerät: 7 von 7 möglichen Punkten. Kritik gibt es zu diesem Punkt keine. Gelobt werden die große Bürste, der lange Schlauch und das lange Rohr sowie die Saugkraftregelung und die geringe Lautstärke.

Saugen von Treppen, Ritzen, Ecken und Kanten

Bei den Treppen, Ritzen, Ecken und Kanten gibt es für den Kärcher VC 6 Premium Bodenstaubsauger die zweitbeste Bewertung aller Testgeräte: 6,7 von 7 möglichen Punkten. Hervorgehoben wird von den Testern die gute Beweglichkeit und das erfreulich lange Zubehör: „Vor allem die lange schmale Düse, die noch verlängert werden kann, ist prima. Bei Kanten zwischen dem Bett, Schrank und Teppich kommt sie gut ran. Schwierige Ecken sind damit gut zu erreichen“, berichtet Gaby N.

Unterschiedliche Meinungen gibt es dagegen zum Gewicht: Für zwei Tester ist er „leicht“ beziehungsweise „verhältnismäßig leicht“, für Gaby N. dagegen zu schwer: „Mit 8,7 gegenüber 5,9 Kilogramm beim Vorgänger ist er fast 3 Kilogramm schwerer. Bei mehreren Etagen im Haus ist das nicht zu unterschätzen.“

Wechsel von Staubbeutel/Filter

7 von 7 möglichen Punkten erreicht der Kärcher VC 6 Premium auch für den Wechsel von Staubbeutel/Filter, genauso wie ein weiteres Gerät im Test. Kritik gab es an dieser Stelle keine. Stellvertretend für das Lob der Tester steht die Beurteilung von V. L.: „Noch nie habe ich einen Staubsauger gehabt, wo der Staubbeutel so einfach zu wechseln ist wie beim VC 6. Das ganze dauert, ohne es vorher ausprobiert zu haben, geschlagene zwölf Sekunden.“

Preis/Leistung

Nur beim Preis-/Leistungsverhältnis fällt die Durchschnittspunktzahl für den Kärcher niedriger als 6,7 aus – und das ziemlich deutlich: Die Tester vergeben hier nur 5,3 von 7 möglichen Punkten. Der Marktpreis von rund 300 Euro erscheint Jana S. „auf den ersten Blick zu hoch“. Gaby N. urteilt: „Für 300 Euro würde ich sicher keinen Staubsauger kaufen.“ Allerdings habe das Gerät einige Vorzüge. Für V. L. ist der Kärcher deswegen auch „sein Geld wert“.

Kärcher

Das weltweit agierende Familienunternehmen Alfred Kärcher GmbH & Co. KG ist ein Hersteller von Reinigungsgeräten und -systemen mit Hauptsitz in Winnenden.

Zu Kärcher

 

Mehr zum Thema stromsparende Staubsauger

Staubsauger-Test 2014

Mit einem Praxistest hat die Stromsparinitiative geprüft, wie sich stromsparende Staubsauger im Alltag bewähren. 18 Haushalte haben aktuelle Modelle verschiedener Hersteller getestet, die eine angegebene Leistung von nur 600 bis 1.000 Watt haben.

Zum Artikel

Staubsauger: Watt & Leistung

Viel Watt hilft viel, denken die meisten Verbraucher. Entscheidend für die Reinigungsleistung eines Staubsaugers sind jedoch viele andere Faktoren – und jüngster Testsieger ist das sparsamste Gerät. Erfahren Sie, worauf Sie bei der Auswahl achten sollten.

Zum Artikel

Energielabel für Staubsauger

Mit dem neuen Energielabel für Staubsauger gibt es erstmals eine einheitliche Kennzeichnung. Das erleichtert das Vergleichen und die Auswahl eines passenden Geräts. Was für Verbraucher dabei besonders wichtig ist, zeigt eine Infografik zum neuen Energielabel.

Zum Artikel

EU-Verordnung für Staubsauger: Fakten, Fragen, Antworten

Seit September 2017 gelten neue Regeln für Staubsauger, unter anderem eine maximale Leistung von weniger als 900 Watt. Verbraucher fürchten, dass die Geräte schlechter sind. Dabei bringt die Verordnung Vorteile.

Zum Artikel